Wilkommen beim pheidippides.de-Blog!
[H O M E]

Ich freue mich auch über Kommentare zu meinen Blog-Einträgen, diese sind ab sofort auch ohne Anmeldung möglich.

12.09.2013

1. Mainzer Firmenlauf

[von Sascha]
Firmenläufe sind ja groß in Mode. Großes Vorbild ist dabei der JPMorgan-Lauf in Frankfurt, der mit über 70.000 LäuferInnen als größte Laufveranstaltung der Welt gilt.

Koblenz hat einen und Kaiserlautern auch.
Nun hat die Landeshauptstadt Mainz auch einen Firmenlauf. Ca. 4.000 LäuferInnen gingen heute bei der ersten Auflage an den den Start und ich war mit über 20 KollegenInnen des Finanzministeriums dabei, Biggi und der Landtag waren zu 12. vertreten.
Die Strecke führte über 5km durch die Altstadt, u. a. vorbei am röm. Theater und Dom. Zeit spielt bei solch einer Veranstaltung keine Rolle, sondern vielmehr der Spaß und das Miteinander. Spätestens nach einer Stunde waren alle TeilnehmerInnen wieder im Ziel.

Ich hoffe wir sind nächstes Jahr wieder dabei. Vielen Dank an die Teamcaptains vom FM und Landtag.

Meine Bilder gibt es [hier]


Veranstalterseite

Ergebnisliste

01.09.2013

Der Schatz am Silbersee...

... ist nicht eine versunkene Schatzkiste im Wasser, die nur darauf wartet von Winnetou und Old Shatterhand persönlich geborgen zu werden sondern viel besser:
Es ist ein wahrer Schatz, den sich der LT Hemsbach gesichert hat.
Eine Runde um den Silbersee hat exakt vermessen genau so viele Km (wenn man sie 8 mal läuft) wie ein Marathon.
Wen wundert es dann schon, das wir Läufer in der Umgebung mit strahlenden Augen die Einladung zum 7. Hemsbacher Silbersee-Marathon lasen und mit freudiger Erwartung am Start erschienen.
Natürlich wollte auch ich mit meinem Schatz am Silbersee laufen...
Wie üblich brachte jeder seine eigene Verpflegung mit und für 5 Euro wurden die Teilnehmer in die Starterliste eingetragen, es gab ein Multifunktionstuch vom LT Hemsbach und bei Finish eine Urkunde.
Völlig entspannt und nach kurzem Briefing von Bernhard ging es auf die Strecke. Zuerst liefen wir ein Stück über Asphalt, vorbei an einem Maisfeld und dann über einen kleinen Pfad durch Büsche und Bäume retur zum Strandbad wo wir unsere Verpflegung deponiert hatten.
Die Strecke war sehr kurzweilig.  Jeder konnte für sich entscheiden auch mal die Strecke andersherumzulaufen, ich hatte mir vorgenommen dies bei der vorletzten Runde zu tun. Mir war doch recht warm und der See sah mich verlockend an. Bei Km 21 dachte ich eigentlich wäre Halbmarathon doch genug und ich könnte nun schön schwimmen gehen...
Sascha war flott unterwegs und ich zog alleine meine Runden. Schwimmen im See sollte heute meine Belohnung sein, wenn ich den Marathon finishe. Als ich auf meine 6. Runde ging, kam Andy schon aus dem Wasser. Er hatte für heute sein Soll erfüllt und sich nach getanem Training erfrischt.
Bei mir lief es nicht so richtig und ich spazierte die letzte Runde. Von weitem sah ich Sascha der jetzt auch mehr zum gemütlichen Teil überging und sich lieber mit seiner Kamera beschäftigte als zu laufen. Gemeinsam schlappten wir den Rest der letzten Runde. Daniel trug die Zeiten ein und füllte unsere Urkunden aus, Sascha holte unsere Handtücher und ein Deckchen aus dem Auto und ich.....
hüpfte wie ich war ins Wasser!!!!
Vielen Dank an Daniel und dem LT Hemsbach für die Einladung zum Lauf, es war wie immer ein rundum gelungener Tag bei euch !

Bilder von Daniel [hier]



Archiv

Follower