Wilkommen beim pheidippides.de-Blog!
[H O M E]

Ich freue mich auch über Kommentare zu meinen Blog-Einträgen, diese sind ab sofort auch ohne Anmeldung möglich.

14.02.2010

26. Frühjarslauf Groß-Gerau (10km)

Ein 10er an Fassenacht, helfen Bananen? Alles Fragen die es heute zu beanntworten galt. Außerdem sollte es der allererste Wettkampf für die blinde Anja werden, die seit September 2009 zusammen mit Brigitte läuft und trainiert.

Wir dachten eigentlich, bei einem 10er kennen wir doch bestimmt keinen, aber weit gefehlt auf dem Parkplatz treffen wir viele Verrückte in Kostüm. Das Highlight der Veranstaltung war aber der "scharfe" DDDDida.


Punkt 15 Uhr ging es los und wir hatte super viel Spaß auf der Strecke und Anja hat zusammen mit Brigitte ihren ersten Wettkamp souverän gefinisht. Herzlichen Glückwunsch!!!

Meine Bilder gibt es [hier]
Joes Bericht [hier]
Bericht bei Laufticker [hier]


07.02.2010

17. Johannesbad Thermen-Marathon 2010 (Bad Füssing)

OMG wie peinlich. Letzte Woche beim Rodgau-Ultra mach ich noch einen auf dicke Hose mit "echte Ultras reiben sich nur mit Schnee ab" und keine Woche später rafft mich eine Erkältung dahin. Trotzdem haben wir die weite Anreise nach Bad Füssing angetreten um beim 17. Thermen-Marathon zu starten. Für günstige 27,- EUR bekommt man neben dem Lauf noch 2 Tage freien Eintritt in das Thermalbad und Pasta-Party mit Getränken am Samstag. Darüber hinaus gibt es für die Teilnehmer noch Sonderpreise in den Kurhotels der Umgebung..


Dreh- und Angelpunkt der ganzen Veranstaltung ist die Johannesbad Therme. Dort ist Start und Ziel, Pasta-Party und natürlich die Therme mit freiem Eintritt. Spätestens auf der Pasta-Party am Samstag treffen wir wieder alle bekannten Gesichter. Manmanman, da fährt man über 500km und trifft fast die selben Nasen wie letzten Samstag in Rodgau.
Leider zwingt mich meine immer stärker werdende Erkältung nach der Pasta-Party zurück ins Kurhotel. So kann ich leider nicht mit in legendären Hasslinger Hof. Während Joe dort für Brigitte die weibliche Läuferkonkurrenz ausschaltet ;-)
 
Der Rest ist schnell erzählt: Start ist Sonntags um 10 Uhr. Auf der Strecke ging es mir dann so richtig  hundsmiserabel. Alle Bekannten die mich überholten meinten nur: "Du siehst aber Scheiße aus! Hör besser auf!" Dass hab ich dann auch gemacht und mich nach dem Finish der ersten HM-Runde gleich in der Therme in die heißen Quellen gestürzt. 

Fazit: Brigittes Spruch "Ein Halber geht immer!" stimmt :o)

Meine Bilder gibt es [hier


Archiv

Follower