Wilkommen beim pheidippides.de-Blog!
[H O M E]

Ich freue mich auch über Kommentare zu meinen Blog-Einträgen, diese sind ab sofort auch ohne Anmeldung möglich.

10.09.2015

3. Mainzer Firmenlauf 2015

[von Sascha]
Fast 7.000 Teilnehmer verzeichnet der Mainzer-Firmenlauf in diesem Jahr.
Zum 3ten mal steht mein Haus nun schon beim Mainzer Firmenlauf am Start. Früher ging es nach Frankfurt zum JPM-Lauf, doch die lange Anreise wurde uns irgendwann zu nervig.
Das Team der Landesregierung 2015
Jetzt beim Mainzer-Firmenlauf ist alles um die Ecke und so startete das Finanzministerium zusammen mit anderen Ressort gemeinsam unter dem Label "Landesregierung".
Das FM-Team
Ich bin dieses Jahr aber erst gar nicht mit Startnummer erschienen, denn ich wollte nur Fotos machen.
Das Landtags-Team
Nach dem Fototermin musste ich schnell weiter, zu Biggi und ihrem Landtagsteam dort wurde ich nämlich ebenfalls zum "Shooting" erwartet. Dafür durfte ich wie in den letzten Jahren auch, zu deren "After-Race-Party".

Beim JPM in Frankfurt feierten Legislative und Exekutive nämlich noch gemeinsam im Anschluss des Laufes, doch seit der sog. "Frikadellenaffäre" entschied der Landtag, sich von der unersättlichen Landesregierung bei Firmenläufen zu trennen ;) Die ganze Geschichte erzähle ich gerne mal bei einem Kaltgetränk ;)

Biggi wurde übrigens mit knappen 23 Minuten Schnellste im Landtags-Team.

Alle Bilder [hier]


Landtagspräsident Joachim Mertes schickt sein Team auf die Strecke 

07.09.2015

1. Charity Walk/Run in Ginsheim Gustavsburg

[von Biggi]

Aufgerufen dazu hatte der Ausländerbeirat GiGu. 
Im Rahmen des jährlichen Regionalparkfestes im und am Burgpark in Gustavsburg organisierte die Ahmadiyya-Gemeinde diesen Lauf zugunsten der Flüchtlingshilfe. Die Teilnahmegebühr von 10 € gingen zu gleichen Teilen an die Tafeln und LebensAlter e.V.

Recht kurzfristig erreichte uns der Flyer zu dieser Veranstaltung. Bei uns lag nichts weiter an und bei einer Strecke von 5,6 km mussten wir uns auch keine Sorgen machen ob unser Trainingsumfang genügen würde. Start war um 11 Uhr, die Startunterlagen konnten bereits ab 9 Uhr abgeholt werden.
In der Teilnahmegebühr enthalten: ein Laufshirt und ein Mittagessen.

Leider fand zeitgleich der Hochheimer Weinbergslauf statt, sonst wäre die Teilnehmeranzahl um noch einiges höher gewesen. Die Veranstalter waren dennoch erfreut über eine große Läuferschar.
Pünktlich ging es los. Unzählige Läuferinnen und Läufer in signalgelben Laufwesten mit der Aufschrift"LIEBE FÜR ALLE HASS FÜR KEINEN", trugen das gemeinsames Anliegen laufend durch die Gemeinde Gustavsburg. 

Seit Tagen trage ich die Enttäuschung und die Scham mit mir herum was in meiner Heimat und in Europa mit anderen Menschen in Not geschieht. Heute hier fühlte ich mich beflügelt und frei. Ich hatte den Eindruck nur so über die Strecke zu fliegen und tatsächlich war mir klar, ich bin weit vorn.
Am Wendepunkt auf dem Damm sah ich kurz hinter mir Sascha, der auch mit breitem Lachen auf Überholkurs war. 
Keine 24 Minuten später war ich schon wieder als erste Frau im Ziel.
Hier wurden Äpfel, Bananen und Getränke verteilt an alle Läufer und die Zuschauer. Am Zieleinlauf versammelten sich alle gemeinsam um die letzten Läuferinnen und Läufer mit Beifall zu erwarten.

Vor der Siegerehrung wurde ein Zitat aus dem Koran auf arabisch vorgetragen und dann in Deutsch für uns alle übersetzt. Sehr feierlich wurden uns die Medaillen überreicht.

Oberbürgermeister Richard von Neumann berichtete über die Flüchlingssituation in Ginsheim- Gustavsburg und stellte fest, dass hier noch Menschen andere Menschen aufnehmen wollen und können.

Sport verbindet und wir konnten mit guten Gesprächen einige Hemmschwellen abbauen. 
Am 3.10. organisiert die Ahmadiyya Gemeinde GiGu übrigens einen Tag der offenen Moschee.
Wir und unsere Läufer des MMM10.1 sind herzlich eingeladen am Ende unserer Veranstaltung dort bei Interesse vorbeizukommen.

Archiv

Follower